Vita

  • Geb. 1968 in Dingolfing.
  • Studium der Völkerkunde, Europäischen Ethnologie und Englischen Literaturwissenschaft in München und Marburg.
  • Magister 1996: ›Kopfgeburten. Die Ethnographie der Yanomami als literarisches Genre‹.
  • 1997-1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Völkerkunde
  • 2001 bis 2004 Tätigkeit als Reiseleiter und Wanderführer in Peru und Andalusien.
  • Promotion 2006: "Außenseiter unter sich: Zur ethnologischen Erforschung devianten Verhaltens."

 

Forschung

November 1999 - Oktober 2000 in Panama bei den Ngäbe.

 

Veröffentlichungen in den Curupira-Schriftreihen

Schriftenreihe Curupira
Band 4: Kopfgeburten – Die Ethnographie der Yanomami als literarisches Genre.

Band 22: Abweichung und Außenseitertum – Die Ngäbe West-Panamas im Spiegel von Norm und Devianz.