17.07.18 10:16 Alter: 32 days

Workshop der Regionalgruppe „Indigenes Nordamerika“ tagt in Marburg

Kategorie: Home

Von: Michaela

Marburg, Juni 2018 (Organisation: Markus Lindner, Ingo W. Schröder, Julia Vogel, Angela Weber)

Am 15. und 16. Juni 2018 fand am Fachgebiet Kultur- und Sozialanthropologie der Philipps-Universität Marburg ein Treffen der Regionalgruppe „Indigenes Nordamerika“ in der Deutschen Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie (DGSKA) statt. Ziel war neben dem allgemeinen Austausch insbesondere eine Bestandsaufnahme der gegenwärtigen deutschsprachigen Nordamerikanistik in der Ethnologie, v.a. angesichts der weiterhin schwindenden Anzahl von Stellen mit Nordamerika-Schwerpunkt im universitären und musealen Bereich.

Die Zahl der Anwesenden (24) sowie die Aktualität der in den 7 Vorträgen angesprochenen Themen verwiesen auf die fortdauernde Relevanz des regionalen Schwerpunkts für die deutschsprachige Ethnologie.

Der Workshop wurde von Curupira e.V. finanziell unterstützt.