Vita

  • Geboren 1964 in Lünen (Westfalen).
  • Magister 1989: "Untersuchung zu den Heilpflanzen der Tarasken in Michoacán, Mexiko, auf Grund eigener Feldstudien" (1988).
  • Promotion 1995: "Von Geistern, Orichas und den Puertoricanern: Zur Verbindung von Religion und Ethnizität".
  • Habilitation 2001: "Zur Interpretation der karibischen Diaspora im Kontext der kulturtheoretischen Diskussion Lateinamerikas: Vom 'Wilden Denken' zur 'polyphonen Kultur'." Venia legendi in Völkerkunde.

 

Forschungen

Feldforschungen in Puerto Rico, Ecuador und New York.

 

Veröffentlichungen in den Curupira-Schriftenreihen

Schriftenreihe Curupira
Band 2: Von Geistern, Orichas und den Puertoricanern – Zur Verbindung von Religion und Ethnizität

Band 5: Ethnologie und Inszenierung – Ansätze zur Theaterethnologie

Band 8: Teufel und Heilige auf der Bühne – Religiosität und Freude bei Inszenierungen mestizischer Feste in Südamerika

Band 9: Zwischen Poesie und Wissenschaft – Essays in und neben der Ethnologie

Band 12: Stadt in Stücken

Band 14: Wilde Denker - Unordnung und Erkenntnis auf dem Tellerrand der Ethnologie. Festschrift für Mark Münzel zum 60. Geburtstag

 

Curupira Workshop
Band 2: Das afrikanische AmerikaBeiträge der Regionalgruppe ‚Afroamerika’ im Rahmen der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde in Frankfurt am Main 1997

Band 6: Standpunkte: Afroamerika im interdisziplinären Dialog: Beiträge der Regionalgruppe ‚Afroamerika’ im Rahmen der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde in Heidelberg 1999

Band 9: Ideen über Afroamerika – Afroamerikaner und ihre Ideen. - Beiträge der Regionalgruppe ‚Afroamerika’ im Rahmen der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde in Göttingen 2001