Curupira_shop
Startseite » Katalog » Curupira » Cur13 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
Band 13 20,00 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Art.Nr.: Cur13
Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: 3-4 Tage
Band 13

Ingo W. Schröder & Stéphane Voell (Hrsg.)

Moderne Oralität

Ethnologische Perspektiven auf die plurimediale Gegenwart

Moderne Oralität beschreibt eine wesentliche Eigenschaft der Kommunikationsverhältnisse der gegenwärtigen Welt: Es bestehen strukturelle Ähnlichkeiten zwischen der ursprünglichen Mündlichkeit und aktuellen Kommunikationsformen.
Moderne Oralität erlangt zunehmende Bedeutung in bestimmten sozialen Sektoren moderner Gesellschaften und eröffnet den überwiegend oral geprägten Kulturen der Peripherie eine adäquatere Ebene der Darstellung.

Am Ende des 20. Jh. zeichnet sich überall auf der Welt eine Entwicklung von Kommunikationsstrukturen ab, in der die Schrift ihre dominante Stellung einbüßt. Dieses Buch geht der Frage nach, welche kulturelle Rolle Oralität heute im Kontext moderner Gesellschaften und in einer durch eine komplexe Vielfalt von Medien geprägten kommunikativen Arena spielt. >Moderne Oralität< ist mit der historischen, präliteraten Oralität durch strukturelle Ähnlichkeiten verbunden, aktualisiert diese aber unter radikal anderen (soziokontextuellen, formalen und medialen) Vorzeichen. Diese Grundannahme besagt einerseits, daß es in modernen Gesellschaften soziale Sektoren bzw. bestimmte Themenbereiche gibt, in denen orale Kommunikation die primäre Form des Informationstransfers darstellt. Die technischen Entwicklungen der Gegenwart haben diese orale >Revitalisierung< durch das immense Anwachsen mediatisierter Kommunikation gefördert. Andererseits wird diskutiert, ob eine moderne Oralität den oberflächlich literalisierten, überwiegend oral geprägten Gesellschaften der Peripherie eine kulturell adäquatere Strategie der gesellschaftlich anerkannten Kommunikation zur Verfügung stellt. Die ethnologische Perspektive ermöglicht einen Blick über die reine Medienbetrachtung hinaus und stellt die soziale Einbettung der Kommunikationskanäle in den Vordergrund.

2002, 305 Seiten, ISBN 3-8185-0360-5




Diesen Artikel haben wir am Freitag, 01. August 2008 in unseren Katalog aufgenommen.
   
Parse Time: 0.068s